WOLFGANG HANN [Fruitarian]


TornadO-Prinzip TornadO-MotoR PrototyP TornadO-MotoR

1:29

Felix Wuerth
WOLFGANG 1999

Rechts - FELIX WÜRTH

in Niederlindach

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist:
Mail: WOLFGANG HANN
Berufserfahrung:
Lebenslauf
Eusebio Ayala, Potrero El Carmen in Paraguay Macadamia

McM

JESUS HIST. BEW.
Gefallene Engel * Die Götter der Neuen Weltordnung

YHVH ist unser Gott
R O H V O L U T I O N

worldgoesraw.com
www.rohkoestlich.com
germanygoesraw.de
www.rohkost.de
www.rohkostclub.de
www.gruenesmoothies.de
www.vegan.de
www.rohkostwiki.de
www.vegane-gesellschaft.de
www.allesroh.at
www.rohkost.ch
rohvolution.ch
fruchtesser.de
www.thefruitarian.com
Pakova

Das nenne ich SPEISE


Markus Rothkranz

Jamie Oliver

Die Natur hat nicht vorgesehen, daß wir uns Mineralstoffe,
die unser Körper braucht, durch das Trinken von »natürlichem«
Wasser beschaffen. Die Mineralien, die unsere Körperzellen
für Aufbauzwecke benötigen, kommen aus natürlicher, roher
Nahrung. Die einzig lebendige Kost, ist eine Kost, die alle
Enzyme und alle anderen Vitalstoffe für die Ernährung des
Menschen enthält, und das sind frisches, rohes Gemüse,
Salate, Früchte, Kräuter, Nüsse und Samen, die in der
freien Natur Sonnenenergie aufgenommen haben und auch
als Sonnenkost bezeichnet werden kann.

Mehr als ein halbes Jahrhundert habe ich die
Ablagerungen im Urin von Menschen gesehen, die
gewöhnt waren, große Mengen natürliches Wasser zu
trinken (oder Getränke, die mit Leitungs- oder
Brunnenwasser zubereitet wurden). Es war erstaunlich!
Frische, rohe Gemüsesäfte sind lebendiges organisches
Wasser. Die Mineralstoffe sind hier in wundervoller
Ausgewogenheit vorhanden, wie sie für die Ernährung
der Körperzellen und zur inneren Reinigung benötigt
werden. Wenn die Gemüsesäfte roh und frisch sind,
ist das enthaltene Wasser tatsächlich destilliertes
Wasser, destilliert durch die Natur. Diese Säfte
sind von allerbester Art und Qualität. Nahrung,
wie sie der Körper benötigt.

Es gibt kein Wasser oder irgendeine andere Flüssigkeit,
die Mineralien aus den Zellen und Geweben des Körpers
»auslaugen« kann, sobald die Mineralien als organische
Elemente integrierte Teile des Körpers geworden sind.
Nur anorganische Mineralstoffe werden von den Zellen
und Geweben des Körpers zurückgewiesen. Anorganische
Mineralstoffe können Verstopfungen in den Arterien
oder noch gefährlichere Schäden hervorrufen, wenn
sie nicht ausgeschieden werden. Diese Mineralstoffe
müssen entfernt werden, und das ist gerade mit
destilliertem Wasser gut möglich.

Destilliertes Wasser besitzt die besondere Eigenschaft
eines Magneten. Es kann abgelagerte Mineralien aufnehmen
und sie mit Hilfe des Blutes und der Lymphe zu den Nieren
transportieren, wo sie aus dem Körper ausgeschieden werden.
Diese Art der Ausscheidung von Mineralien wird
irrtümlicherweise als »auslaugen« bezeichnet. Die
Behauptung, daß destilliertes Wasser Mineralien aus dem
Körper herauslaugt, ist ganz und gar falsch. Destilliertes
Wasser laugt keine Mineralien aus dem Körper, sondern es
sammelt und entfernt Mineralstoffe, die von den Zellen
des Körpers zurückgewiesen wurden und als belastende
Abfallstoffe abgelagert wurden, die man auch als »Dreck«
bezeichnen kann, der die Funktionen des Körpers behindert.
Versuchen Sie doch einmal für zwei bis drei Wochen nichts
anderes zu trinken als destilliertes Wasser. Lassen Sie
eine Urinuntersuchung durchführen, bevor Sie damit anfangen.
Sie werden erstaunt sein, was Sie nach nur 3 Wochen an
mineralischen Ablagerungen in Ihrem Urin finden. Es gibt
keinen Ersatz für Erfahrung! Die Rückstände an Mineralien
in Ihrem Körper stammen vom Trinken »natürlichen« Wassers.
Die Ausscheidung von Mineralstoffen, wenn Sie destilliertes
Wasser trinken, ist ein schlüssiger Beweis für die
Richtigkeit meiner Behauptung.

Schließt man Unfälle aus sowie Beschwerden, die
auf Streß und Gefühlsstörungen zurückgehen, so ist
der Hauptgrund für alle Krankheiten des Menschen
ein Fehlverhalten bei der Ernährung. Außerdem ist es
wichtig, gleichzeitig darauf zu achten, daß alle
Behinderungen (Ablagerungen, Verstopfungen), die den
Blutkreislauf stören, wieder ausgeschieden werden.
Es ist wichtig, daß Sie dafür sorgen, daß
Verdauungsrückstände und sonstige Abfallstoffe
den Darm und andere Ausscheidungsorgane regelmüßig
wieder verlassen. [Dr. Norman Walker]

Wahre Gesundheit fühlt sich viel viel besser an als
jede Nahrung schmecken kann! ;-)

1.Mose 1
…28Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen:
Seid fruchtbar und mehrt euch und füllt die Erde
und macht sie euch untertan und herrscht über die Fische im Meer
und über die Vögel unter dem Himmel und über alles Getier,
das auf Erden kriecht.
29Und Gott sprach:
Seht da, ich habe euch gegeben allerlei Kraut, das sich besamt,
auf der ganzen Erde und allerlei fruchtbare Bäume, die sich besamen,
zu eurer Speise, 30und allem Getier auf Erden und allen Vögeln unter
dem Himmel und allem Gewürm, das da lebt auf Erden, daß sie
allerlei grünes Kraut essen. Und es geschah also.…

WJH

WOLFGANG